Logo  

Blockflötistin und Komponistin

 
  
 
 
 
 

   
Notenausgaben

Die folgenden Notenausgaben können gerne direkt bei mir bestellt werden. Senden Sie einfach eine Email an meinen eigenen Notenhandel info[at]muselinchen.de !

weitere Infos unter www.muselinchen.de

 

BRANDNEU im November:
Fliegende Fische - für AATT Blockflötenquartett
endlich als Notenausgabe erhältlich
bei der Edition Tre Fontane ETF3031 - 13,- EUR


Raindance
- für Tenorblockflöte. Edition Tre Fontane ETF3015 - 10,- Euro
- für Blockflötenensemble TBGbSb. ETF2014 - 16,- EUR

6 CharakterstückeDie Komposition „Raindance“ ist ein Auftragswerk des Blockflötenensembles Nordwind aus Hamburg.
Ein besonderer Wunsch der Leiterin Antje Susanne Kopp für dieses Werk war die Umsetzung der Themen „Intonation“ (realisiert in langen Haltetönen, die chorisches Atmen verlangen sowie lupenrein erklingenden Akkorden, gespielt und gesungen) und „Rhythmus“ (in wiederkehrenden Pattern dargestellt, die sich gut einprägen).
Der Regentanz dient vielerorts seit Jahrhunderten als zeremonielles Tanz-Ritual, um Regen herbeizuführen oder böse Geister zu vertreiben.

Die Komposition „Raindance -solo-“ entstand im Jahr 2013 in Anlehnung an „Raindance“ für Blockflötenensemble.
aus dem Vorwort der Ausgabe von N. Termöhlen

 

Schlafe mein Liebster
Das Weihnachtsoratorium für Blockflötenquartett (SATB) Bd.2, weitere Bearbeitungen von Arien und Chören für Blockflötenquartett, herausgegeben von N. Termöhlen, Edition Tre Fontane ETF3005 - 24,- Euro

Weihnachtsoratorium für BlockflötenquartettEnthält: Schlafe mein Liebster - Choral: Wir singen dir - Schließe mein Herze - Coro: Herrscher des Himmels

Eine Bereicherung für das Weihnachtsrepertoire eines jeden Blockflötenquartettes. Auch ein schönes Weihnachtsgeschenk. Von Nicola Termöhlen in gut spielbare Tonarten transponiert.

(Rezension zu Bd.1)

Quelle: blockfloete-online.de" - für das Weihnachtsrepertoire", 16. September 2011

 

Resarium
für Tenorblockflöte solo. Inventio Berlin ISMN M-50156-033-2 - 7,80 Euro

6 CharakterstückeIn meiner Komposition Resarium habe ich zwei Vierzeiler von Michelangelo (1475-1564) vertont. Der Titel Resarium ist ein Wortspiel des Namens von jemandem, der 2009 verstarb und mir sehr nahe stand.
Klanglich optimal ist eine Tenorblockflöte mit weiter konischer Bohrung. Eine Aufführung mit Voiceflute (wie Tenor gelesen) ist wegen der Doppeldeutigkeit Voice/Stimme ebenso reizvoll,
denn der Blockflötenspieler singt häufig während des Spielens in die Flöte hinein, spielt einige Passagen rein instrumental, um schließlich als Höhepunkt einzelne Töne nur zu singen.
Hieraus ergibt sich ein reizvoller Gesamtklang, sodass der Zuhörer vollends verzaubert wird.

aus dem Vorwort der Ausgabe von N. Termöhlen

>> Rezension der NMZ Novemberausgabe 2013



Vier Meditationen
für Blockflötenquartett (ATTT). Edition Tre Fontane ETF2192 - 13,- Euro

6 CharakterstückeIn den "Vier Meditationen" für Blockflötenquartett (ATTT) steht das Miteinander im Zentrum.
Ob in Form eines andächtigen Mantras oder eines ekstatischen Tanzes:
die Spieler müssen klanglich eins werden, im Atem ganz zusammen finden, um sich schließlich voneinander zu lösen und frei zu entfalten.
aus dem Vorwort der Ausgabe von N. Termöhlen



Jauchzet, frohlocket!
Das Weihnachtsoratorium für Blockflötenquartett (SATB) Bd.1, herausgegeben von N. Termöhlen, Edition Tre Fontane ETF2158 - 24,- Euro

Weihnachtsoratorium für BlockflötenquartettEnthält: Jauchzet, frohlocket - Bereite dich Zion - Großer Herr (Trompetenarie) - Choral "Ach, mein Herzliebes Jesulein"

Eine Bereicherung für das Weihnachtsrepertoire eines jeden Blockflötenquartettes. Auch ein schönes Weihnachtsgeschenk. Von Nicola Termöhlen in gut spielbare Tonarten transponiert.

Quelle: blockfloete-online.de" - für das Weihnachtsrepertoire", 16. September 2011



Sechs Charakterstücke
für Flöte und Klavier. Inventio Berlin ISMN M-50156-018-9 - 12,- Euro

6 CharakterstückeJedes Charakterstück stellt eine individuelle Gemütslage dar. Die Tempoangaben und Spielanweisungen zu Beginn eines jeden Stückes bieten einen Anhaltspunkt für den jeweiligen Charakter. Insgesamt ist viel Abwechslung im Klang erwünscht. Das zweite Charakterstück beispielsweise trägt barocke Züge und ist in Anlehnung an eine Traversflöte klanglich eher introvertiert und mit wenig Vibrato zu spielen. Die Intention des vierten Stückes fordert einen eher "verruchten" Klang, hauchig wie bei einem französischen Chansonnier. Das fünfte Charakterstück wiederum kann "jazzig" gespielt werden, beispielsweise durch leichtes Unter- oder Überblasen einzelner Töne. Dies sind nur einige Anregungen, die durch eigene Ideen vielfach ergänzt und erweitert werden können.
aus dem Vorwort der Ausgabe von N. Termöhlen



Wanzenwanderung
für Blockflötenquartett (AATT). Moeck ZfS 813 - 4,- Euro

WanzenwanderungAuf der musikalischen Wanzenwanderung von Nicola Termöhlen begegnet man unterschiedlichen Arten: man hört die Stachelwanze, die prägend stechende Akzente gibt, die Schmuckwanze sorgt für Melodien, die Feuerwanze ist für Aktion und Spannung zuständig. Den panzerartigen Körper der Tiere muss sich jeder Spieler zu eigen machen, um nicht aus der Bahn geworfen zu werden. Dennoch sollte man zusammen halten, wenn man gemeinsam ankommen möchte.
aus dem Vorwort der Ausgabe
verfasst von Kerstin de Witt (Flautando Köln)



Samovila
für Blockflötentrio (TBB). Moeck ZfS 818/819 - 6,- Euro

SamovilaDie Blockflötistin Nicola Termöhlen
beschreibt in ihrer Komposition "Samovila" in verführerischen, raffinierten Klangkombinationen einen jungen Mann, der nicht widerstehen kann, dem weiblichen Naturgeist Samovila (eine Figur der slawischen Mythologie) in wildem, kreisförmigem Tanz bis zum Tode zu verfallen.
Die Rolle der Verführerin bekommt die Tenorblockflöte: die Sechzehntelläufe und Vierteltriolen zeichnen sinnfällig das Drehen und Wirbeln nach. Die beiden Bassblockflöten, die die Tenorstimme immer wieder in ihre (musikalische) Mitte nehmen, bringen das Stück rhythmisch in Fahrt. Dies erfordert folglich rhythmisch sichere SpielerInnen. Immer wieder unterstützt der Einsatz der Stimme die geheimnisvoll-dramatische Grundstimmung dieses lohnenden Stücks.

aus: "ERTA news" Februar 2010, von Regina Himmelbauer



Eisvögel
für Blockflötenquartett (AATT). Moeck ZfS 806 - 4,- Euro

zum Ansehen auf youtube.de !!

EisvögelWer genau hinhört, vernimmt ihr Locken, ihr Flattern, wie sie sich hinterherstürzen, nach ihrer Beute schnappen. So bunt wie des Eisvogels Gefieder, so farbig mischen sich die klanglichen Elemente: ausgekostetes Chromatikspiel, rhythmische Raffinessen und dynamische Attacken. All diese Gebote exakt zu befolgen, machen den spielerischern Witz perfekt.
aus: "kurz vorgestellt" nmz 7/07 - 56. Jahrgang von Eckart Rohlfs



Fröhliche Weihnacht
Vier Weihnachtslieder eingerichtet für Blockflötentrio (ATB). Moeck, ZfS 799 - 4,- Euro

Fröhliche WeihnachtDer Cantus firmus im Sopran oder Tenor oder im Wechsel der Stimmen wird geschickt kontrapunktisch umspielt, mal fugativ, mal kanonhaft, so dass dieses klanglich und harmonisch interessante Arrangement allbekannter Lieder für Triobesetzung willkommen sein dürfte: Fröhliche Weihnacht überall, Macht hoch die Tür, Was soll das bedeuten, O Tannenbaum.
aus: "kurz vorgestellt" nmz 9/07 - 56. Jahrgang von Eckart Rohlfs