Logo  

Blockflötistin und Komponistin

 
  
 
 
 
 

   
die Komponistin

EISVÖGEL (2007): "Wer genau hinhört, vernimmt ihr Locken, ihr Flattern, wie sie sich hinterherstürzen, nach ihrer Beute schnappen. So bunt wie des Eisvogels Gefieder, so farbig mischen sich die klanglichen Elemente: ausgekostetes Chromatikspiel, rhythmische Raffinessen und dynamische Attacken. All diese Gebote exakt zu befolgen, machen den spielerischern Witz perfekt."
nmz (Eckart Rohlfs), Ausgabe: 7/07 - 56. Jahrgang

Parallel zu ihren instrumentalen Erfolgen widmete sich Nicola Termöhlen bereits früh dem Komponieren. Einige Werke wurden mit dem Bundespreis für Komposition der Jeunesses Musicales Deutschland und dem Internationalen Carl-von-Ossietzky-Preis ausgezeichnet.
Kompositionsunterricht, unter anderem bei Theo Brandmüller und Hans-Jürgen von Bose, begleiteten ihre wachsenden Erfolge.
Regelmäßige Kompositionsaufträge führen zu einer wachsenden Vielfalt an kompositorischer Ausdrucks-kraft. Der Erfolg der häufig aufgeführten Werke unterstreicht dies.

Die Liste ihrer eigenen Kompositionen für diverse Besetzungen sowie der Bearbeitung von klassischen Werken für die Blockflöte ist mittlerweile immens angewachsen.
Seit 2005 erscheinen ihre Arrangements und Kompositionen beim Moeck Verlag Celle, seit 2011 auch beim Berliner Verlag Inventio sowie der Edition Tre Fontane Münster.

 

Notenblatt

 
 

 

Portrait 5